AufBruch (2008/2013/2015)

Aufbruch

 

Einbruch Aufbruch Ausbruch
Medienfestival #12 plattform:[no budget]
19.-21. Juni 2015 in und um das Leibnizhaus 2
in der Stauffenbergstrasse 30 in Tübingen

In der nächtlichen Aufnahme sind die Bauarbeiten stillgestellt und unsere Wahrnehmung bleibt unentschieden, ob es sich um Ein-, Aus- oder Aufbrüche handelt. Die Tonspur bringt das Geschehen hörbar wieder in Bewegung und nimmt damit eine Re-Konstruktion möglicher Ereignisse vor. Bild- und Tonspur verstärken sich dabei in ihrer Wirkung des wechselseitigen Ein-, Aus- und Aufbrechens. Hannover: Kurt-Schumacher-Straße Ecke Andreaestraße; aufgenommen am 28.01.2008 auf Polaroid S/W-Trennbildfilm.

Von der originalen Sofortbildfotografie aus dem Jahr 2008 existiert ein vergrößerter Inkjet-Print auf Leinwand, der als Wandkarte 2013 in der Foto-Ausstellung “voll erwischt und abgezogen” zu sehen war. Die fotografische Arbeit wurde 2015 anlässlisch des Medienfestivals #12 plattform:[no budget] um eine gedoppelt gegenläufige Audiospur erweitert.